Weingut Strehn, Österreich

Das Weingut Strehn

Das Weingut Strehn steht für pure, geradlinige und individuelle Blaufränkische. Ein Familienbetrieb im besten Sinn.

 

Pia, Patrick, Andy und Monika, die sich mit viel Weinkompetenz und Spaß am Miteinander ins Geschehen einbringen, bewirtschaften rund 50 Hektar Weingärten mit bis zu 60 Jahre alten Rebstöcken im Mittelburgenland, dem „Blaufränkischland“.

 

So unterschiedlich die Werdegänge und Kompetenzen jedes einzelnen sind, so einig sind sich alle, wenn es um die Dinge geht, die für die Arbeit mit dem Wein wirklich zählen:

 

Nachhaltige Bewirtschaftung der Weingärten, die unterschiedliche Bearbeitung der verschiedenen Rebsorten und Lagen, Zurückhaltung im Keller, kontinuierliches Lernen und permanente Weiterentwicklung.

 

 

Rebsorten: Blaufränkisch, Zweigelt, St. Laurent, Pinot Noir, Cabernet Sauvignon, Merlot, Pinot Noir, Syrah, Chardonnay und Welschriesling.

 


Blaufränkisch

„Home is where Blaufränkisch is“ – Blaufränkisch bedeutet für die Strehn's mehr als eine Rebsorte, ein Wein, ein Duft, ein Geschmack, eine Farbe …Es ist vielmehr ein Bekenntnis und eine Lebenseinstellung.

Blaufränkisch spielt alle Stücke: Ein lässiger Rosé, ein cooler roter saftiger Wein zum Barbecue, ein schwarzbeeriges tabakiges Kraftpaket vom Lehm oder ein fragiler, sinnlicher Verführer vom Kalk. Über das Potenzial und den Facettenreichtum dieser Rebsorte müssen wir nicht diskutieren.

 

Blaufränkisch macht es einem Winzer leicht, ihn zu lieben. Im Weingarten ein wahres Goldkind: Wächst wunderschön gerade, die Blätter sind groß, fünflappig und sattgrün. Die Traube ist lang, lockerbeerig, mittelgroß und dickschalig. Man kann sagen, er gewinnt jedes Jahr den Schönheitswettbewerb unter den Rebsorten!

 

Wie schmeckt eigentlich Blaufränkisch?

Viel Brombeere, Weichseln, Schwarzbeeren, Datteln, Zwetschken, Gewürznelken, Zimt, im gereifteren Zustand Rumtopf, Tabak und Lakritz.

 

Klima

Das Mittelburgenland – ein gelobtes Land. Geschützt durch die bucklige Welt im Westen, dem Ödenburger Gebirge im Norden und dem Günser Gebirge im Süden.

 

Kalte Winde aus dem Norden werden abgehalten und warmer trockener Wind aus der pannonischen Tiefebene kann ungehindert einströmen. Der Neusiedlersee, der nur einige Kilometer Luftlinie entfernt ist, spielt eine wichtige, temperaturregulierende Rolle.

 

Die Winter sind kalt und schneereich, die Sommer heiß und trocken. Klimatechnisch kann man das Weinbaugebiet mit dem Burgund, Bordeaux und Piemont vergleichen.




Boden

Die Weingärten stehen zum großen Teil auf tiefgründigen Böden, die über eine hohe Wasserspeicherfähigkeit verfügen. Das wirkt sich vor allem in trockenen Jahren sehr positiv auf die Qualität aus.

 

Einzig in Deutschkreutz herrscht eine Vielfalt an unterschiedlichen Böden: Schwere Lehmböden, Löss, Schotter, Kalk und gar Kreide. Es überwiegen allerdings mehr oder weniger kalkhaltige Böden mit lehmigen, sandigen und schottrigen Anteilen.


Strehn - Blaufränkisch Rosé
8,00 € 10,66 € / l
Strehn - Rosa Cuvée
8,00 € 10,66 € / l


Weinagentur Bely, Weinhandel

Sie haben eine Frage oder möchten sich persönlich beraten lassen?

 

Festnetz +49 6834 9070575

Mobil +49 163 3642616

E-Mail info@weinagentur-bely.de



Sichere Zahlungsmöglichkeiten

Mit PayPal zahlen
Vorkasse, Überweisung
Bar zahlen


Sicherer Versand durch Hermes